Olympia Fischeln

Am 09.02.2019 war die F2-Jugend des ASV Süchteln zu Gast am Wimmersweg. Das Hinspiel in Süchteln war damals das erste Pflichtspiel unserer F-Jugend und ging mit 10:3 verloren. Entsprechend gespannt waren die Zuschauer auf das was sich auf beiden Seiten im Laufe der Saison so alles entwickelt hat. Die Fischelner Jungs und Mädchen legten von Beginn an los wie die Feuerwehr und auf Seiten der Heimtribüne trauten die Olympia Fans ihren Augen nicht, stand es doch tatsächlich nach gut einem Viertel der Spieldauer 8:0. Und das lag nicht daran, dass die Süchtelner nicht mitspielten, ganz im Gegenteil auch unser Gegner erspielte sich gute Gelegenheiten, die aber allesamt von einem Fischelner Keeper, der heute einen Sahnetag erwischt hatte, pariert wurden. Außerdem funktionierte nicht nur das Passspiel, sondern auch die Treffsicherheit im Angriff war heute mal so, wie sich das Trainergespann das vorstellt. Zum Schluss der ersten Hälfte gelangen dann auch den Gästen noch ein paar Treffer, und so ging es mit einem 9:3 in die Pause.

Hälfte zwei knüpfte dort an, wo Halbzeit eins aufgehört hatte. Tolle Torhüter-Paraden, gute Pässe und eine Super Torausbeute machten richtig Spass beim Zuschauen und sicherlich auch beim Spielen. Am Ende stand ein 17:7 auf der Anzeigetafel und der ein oder andere schaute zweimal hin, denn so viele Tore hatten wir gerade in allen drei Spielen der Rückrunde zusammen erzielt. Heute hat die Mannschaft mal eindrucksvoll gezeigt, was in ihr steckt! Sind wir mal gespannt, ob das in der kommenden Woche auf diesem Niveau weiter geht.

Homepage 04In einem spannenden Spiel trennten sich unsere B1 und die JSG DJK/TV Oppum nach einer umkämpften Partie mit einem 25:25 Unentschieden.

Zum Spiel. In der ersten Halbzeit kamen wir insgesamt etwas besser in das Spiel und konnten uns direkt zu Spielbeginn einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten. Diesen konnte Oppum bis zur 11 Spielminute zum 5:5 ausgleichen. Bis zur 18 Minute beim Stand von 8:9 tat sich nicht mehr viel. Nach einem Team Timeout auf unserer Seite und kurzes Wachrütteln konnten wir uns dann bis zur Halbzeitpause wieder einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten.

Mit der Warnung das wir jetzt nicht nachlassen dürfen und das Spiel noch lange nicht gewonnen ist, ging es in die zweite Halbzeit. Leider war die Worte ohne Wirkung und so konnte Oppum in der 30 Spielminute den Ausgleich zum 14:14 schaffen. Unnötige Fehler im Angriff mit daraus resultierenden einfachen Gegentoren waren der Grund. Oppum konnte dann in der 32 Minute das erste Mal in Führung gehen und die selbige bis zur 41 Minute auf 5 Tore ausbauen.

Mit nur noch 9 Minuten auf der Uhr schien es zu diesem Zeitpunkt fast unmöglich noch die Wende zu schaffen. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung und viel Kampf, konnten wir in der 50 Minute noch den Ausgleich zum 25:25 erzielen. Mit keinen 10 Sekunden mehr auf der Spieluhr bekamen wir noch einmal den Ball. Mit zwei schnellen Pässen konnten wir das Spielfeld überbrücken und hatten wenige Sekunden vor Ende des Spieles noch einmal die Möglichkeit das Siegtor zu erzielen. Der Wurf war allerdings zu genau und landete am Pfosten. Am Ende trennte man sich dann mit einem in allem gerechten Unentschieden.
An dieser Stelle noch ein besonderes Lob an unseren Torhüter Laurenz, der sich in der Saison als Ersatz für den abgewanderten Torwart angeboten hat und sich in nur 4 Spielen zu einem starken Rückhalt entwickelt hat. Hierfür ein dickes „RESPEKT“.

Am vergangenen Samstag den 26.01. bestritt unsere F-Jugend ihr erstes Heimspiel in der Hauptrunde.

Zu Gast in der Wimmersweghalle war Jahn Bockum, ein Gegner, auf den man schon in der Vorrunde traf und dieses Duell knapp für uns entscheiden konnte.

Es war also zu erwarten, dass auch dieses Spiel auf Augenhöhe verlaufen würde. Zwar erwischten die Fischelner den besseren Start und führten nach 6 Minuten mit 3:1, konnten sich aber nicht entscheidend absetzen. Da auf beiden Seiten die Torhüter einen Sahnetag erwischten, ging es mit einer engen 3:2 Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause setzte sich das enge Spiel fort. Mitte der zweiten Hälfte sorgte eine Schwächephase auf Olympias Seite dafür, dass sich Bockum mit vier Toren absetzten konnte. Fischeln arbeitete sich zwar noch auf auf zwei Tore heran und hatte zudem noch Wurfpech oder im Bockumer Torhüter ihren Meister gefunden.

Mit 6:8 gewann Bockum dieses Spiel, die diesmal die besseren Werfer in ihren Reihen hatten.

Am 03.02.2019 war unsere F-Jugend zu Gast bei der F1 der VT in Kempen, die in dieser Saison „außer Konkurrenz“ gemeldet haben. Der Start ins Spiel gelingt unserer F-Jugend ganz gut und so halten wir von Beginn an eine knappe Führung bis kurz vor Pausenpfiff. Allerdings gelingt den Gastgebern noch das 3:3 und beide Mannschaften gehen mit diesem Unentschieden in die Halbzeitpause.

In Halbzeit zwei ist es dann die VT Kempen, die das erste Tor erzielt und mit 4:3 in Führung geht. Olympia hält aber gut mit und dreht den Spielstand wieder auf eine 4:5 Führung ihrerseits. Die Partie ist sehr ausgeglichen und beide Mannschaften spielen sich gute Chancen heraus, lassen aber im Abschluss zu wünschen übrig. Beim Stande von 5:5 erwischen die Hausherren dann einen „Lauf“, in dem für einige Minuten mal alles gelingt, fast jeder Angriff kann mit einem Torerfolg abgeschlossen werden. Diese kurze Phase reicht aus, um sich entscheidend abzusetzen. Olympia versucht in den letzten 5 Minuten des Spiels noch einmal heran zu kommen, lässt aber zu viele Torgelegenheiten ungenutzt. Am Ende steht es 9:6 und die beiden Punkte bleiben leider in Kempen. Alles in allem war es trotzdem eine gute Leistung der Fischelner, die von Spiel zu Spiel besser werden. Sind wir mal auf kommende Woche gespannt…