Olympia Fischeln

Ab sofort gibt es einen weiteren Infobildschirm auf der Kölner Straße. Den ersten Bildschirm konnten wir bereits vor geraumer Zeit in unserem Stammlokal „Gaststätte am Rathaus“ in Betrieb nehmen. Unser Partner Textildruck-Krefeld nutzt ab sofort unseren Bildschirm für aktuelle Aktionen und Angebote. Das Angebot wird mit aktuellen Informationen der DJK Olympia Fischeln kombiniert. Und wem das nicht reicht, findet zusätzlich noch aktuelle Informationen rund ums Wetter ;-)

fitita 1

Holger Wegener Inhaber Textildruck-Krefeld vor dem neuen Bildschirm

fitita 2

Homepage 04In einer hart umkämpften Partie konnte sich gestern unsere 1. Herren auch gegen die 4. Mannschaft des TV Aldekerk durchsetzen.
Gerade am Anfang des Spiels sah es nicht gut für unsere Jungs aus. In der 9 Spielminute konnten die Gäste bereit mit 4 Toren davonziehen und führten 1:5.
Dank guter Abwehrarbeit und einen gut aufgelegten Hans im heimischen Tor, konnten wir den 4 Tore Rückstand in der 22 Spielminute ausgleichen und gingen in der 29 Spielminute das erst Mal mit 11:10 in Führung. Zur Pause konnten wir dann noch auf 12:10 erhöhen.

In der zeiten Halbzeit wurde das Spiel auf beiden Seiten weiter durch die Abwehrreihen geprägt. Aldekerk konnte noch einmal ausgleichen aber mehr passierte auch nicht. Das Spiel ging weiter munter hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. In der 58 Minute hatten die Gäste noch einmal die Möglichkeit per 7 Meter auf 17:17 auszugleichen. Scheiterten jedoch. Die nachfolgenden Angriffe waren nicht erfolgreich. In der letzten Spielminute konnten wir dann noch auf 18:16 Endstand erhöhen.

Damit sind unserer Herren weiter ungeschlagen auf Platz 1 in der Tabelle.

Homepage 04DJK Olympia Fischeln D2J: TV Jahn Bockum D1J 12:6 (6:5)

Mit einer gut gefüllten Bank konnte unser Team am Samstag Nachmittag zu Hause gegen díe nur knapp besetzten Gegner aus Bockum antreten. Zu Beginn der 1.Halbzeit konnten sie diesen Vorteil auch gut für sich nutzen und gingen mit 5:1 in Führung. Dabei nutzten sie vor allen die Pass-Fehler der Bockumer und konnten mit abgefangen Bällen einige schönen Tempo-Gegenstößen starten . Aber dann verzweifelte Trainer Stephan auf der Bank, denn er hatte das Gefühl die Mannschaft hätte das Handball spielen verlernt - unserem Team misslangen viele Pässe und auch die Abwehr stand nicht immer an der richtigen Stelle. Und so ging es beim Stand von 6:5 mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Nach der Pause hatten beide Mannschaften keinen guten Start - viele Passfehler ließen keinen richtigen Spielfluss aufkommen und das Spiel war nicht sehr schön anzusehen. Einzig unser Torwart glänzte immer wieder mit seinen Paraden ( und wurde von seinen Kollegen nach dem Spiel auch zu Recht als Spieler des Tages bezeichnet). Dennoch hatten unsere Spieler deutlich mehr Glück, konnten von den Fehlern der Gegner profitieren und sich in den letzten 10 Minuten doch noch absetzen. Fazit des Spiels, nicht schön anzusehen, aber auch solche Spiele muss man gewinnen.

 

Spieler:
Marian Rausch (TW), Yanis Zikkari, Benno Römhild, Jan Peters, Judi Al Halabi, Tim Wessel(1), Sebastian Hellmann(2), Annika Haupt, Tim Müller(1), Maxime Mitza, Jens Weichsel, Jonathan Weichsel(8), Merit Büttgen

Betreuer:
Stephan Bützer
Silke Hellmann