Olympia Fischeln

Heute fällt der Spielbericht der F-Jugend sehr dünn aus, denn viel zu berichten gibt es nicht. Am 16.03.19 war die F1-Jugend der Turnerschaft Grefrath zu Besuch am Wimmersweg und gab von Minute eins den Takt an. So verlief die erste Hälfte sehr eintönig in Richtung Fischelner Tor. Gegenwehr war so gut wie nicht erkennbar und dementsprechend schlich die Heimmannschaft zur Pause mit einem 0:11 in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Hälfte keimte ein wenig Hoffnung auf, aber auch nur weil Grefrath mal für ein paar Minuten kein Tor erzielte. Insgesamt viel zu viele Fehlpässe, kaum gefangene Bälle und schwache Torwürfe bei den wenigen Gelegenheiten, die sich ergaben, bescherte der Heimmannschaft ein bitteres 0:18. Bleibt nur die Hoffnung, dass es beim nächsten Mal nur besser werden kann. In diesem Sinne freuen wir uns trotzdem auf das kommende Spiel.

Am heutigen Sonntag stand für unsere F-Jugend das Auswärtsspiel bei der F-Jugend des SC Bayer auf dem Programm. Trotz der verhältnismäßig frühen Anwurf Zeit war die Truppe von Olympia von Anfang an hell wach und erzielte gleich den ersten Treffer des Spiels. Weitere Tore ließen nicht lange auf sich warten und so gelang es, eine 0:3 Führung aufzubauen. Mitte der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen fast ausschließlich vor dem Tor der Gastgeber ab, leider gelang es dabei aber nicht, eine deutlichere Führung herauszuholen. In den letzten Minuten der ersten Hälfte und nach Einwechslung eines extrem starken Angriffspielers auf Uerdinger Seite (Uerdingen spielt außer Konkurrenz und kann daher E-Jugend Spieler einsetzen) schenkte Olympia die Führung dann leider ohne große Gegenwehr her und so ging es mit einem 3:3 in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte gelang erneut die Führung für Olympia, allerdings konnten die Gastgeber nicht nur ausgleichen sondern ihrerseits mit einem Treffer vorlegen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe mit Toren auf beiden Seiten. Gegen Ende der Partie lag Olympia mit 2 Toren zurück und versuchte noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen. Tatsächlich gelang es auch, sich an den gegnerischen Kreis zu spielen und Torwürfe zu platzieren, doch das Glück war heute nicht auf Olympia’s Seite und so landeten zwei Würfe in der Schlussphase nur am Pfosten und nicht im gegnerischen Netz. Am Ende gewann Uerdingen die Partie mit 8:6. Ein bisschen mehr Glück in der Schlussphase oder ein wenig weniger Einsatzzeit für zu starke E-Jugendliche und ein Punkt wäre heute mindestens drin gewesen. Trotz alledem sahen die Zuschauer ein spannendes Handball – Spiel.

Am 17.02.2019 stand das nächste Auswärtsspiel für unsere F-Jugend auf dem Programm, diesmal in Grefrath bei der F2 Jugend der Turnerschaft. Nach den guten Leistungen der letzten Wochen waren die Olympia Fans gespannt, ob hier wieder ein Sieg eingefahren werden konnte. Und gleich nach 20 Sekunden wurde die Weiche dafür in die richtige Richtung gestellt, indem Olympia das erste Tor des Spiels erzielte. In der Folge wurde bereits nach wenigen Minuten klar, wer hier heute tonangebend sein würde, nämlich die Gäste aus Fischeln. In der Abwehr wurde nicht viel zugelassen und die wenigen Torwürfe der Grefrather Stürmer stellten für unseren Keeper gar kein Problem dar. Die Fischelner hingegen fanden zielsicher den Weg zum Tor, mit wenigen Pässen –und einem guten Auge für den freien Mitspieler- spielten sich die Gäste gute Gelegenheiten heraus, und setzten diese auch in Tore um. Zur Halbzeit stand somit ein beachtliches 0:8 auf der Anzeigetafel.

Auch in den zweiten zwanzig Minuten fanden die Hausherren kein Mittel gegen gut aufgelegte Fischelner, die auch in der offenen Spielweise der zweiten Halbzeit ihr gutes Passspiel bis an den gegnerischen Kreis souverän vortrugen und auch im Abschluss nicht die Konzentration verloren. Kurz vor Schluss gelang den Hausherren noch der Ehrentreffer zum 1:17. Den Schlusspunkt des Spiels setzte dann noch einmal Olympia mit dem 1:18 Endstand.

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste unsere F Jugend am vergangenen Samstag (23.02.19) leider eine Niederlage gegen die F2 Jugend des TV Aldekerk hinnehmen. Dabei hätte das nicht unbedingt sein müssen, konnte man doch auf Seiten des Gastgebers durch gute Balleroberungen eine Vielzahl von Chancen erarbeiten. Leider wurde von denen aber keine Einzige genutzt und so blieb Olympia in Halbzeit eins ohne Torerfolg. Die Gäste aus Aldekerk waren da ein wenig effektiver unterwegs und trafen in der ersten Hälfte fünf Mal in unser Tor. Die zweite Hälfte verläuft in Sachen Chancenverwertung zwar deutlich ausgeglichener, aber es gelingt leider nicht, den Vorsprung der Gäste zu verringern. Am Ende gewinnt Aldekerk das Spiel mit 12:5 und auf Seiten Olympias kann man nur noch den vielen vergebenen Torgelegenheiten aus Hälfte eins hinterhertrauern. Kopf hoch, spielerisch waren wir absolut ebenbürtig und im nächsten Spiel fallen auch die Tore wieder…