Olympia Fischeln

Nachdem das eigentlich erste Spiel der Saison krankheitsbedingt abgesagt werden musste, war es am Samstag endlich soweit. Die E1 durfte nach einer gefühlten Ewigkeit auch wieder in den Ligaalltag eintreten.
Mit einer sehr gut gefüllten Bank, nur 2 Spieler konnten nicht teilnehmen, ging es zum Auswärtsspiel gegen die JSG Oppum. Schon beim Warmmachen war schnell zu sehen, dass dies ein sehr schweres Spiel werden würde, war der Gegner im Schnitt doch 1-2 Jahre älter und dadurch auch größer.
Trotz allem begann die Mannschaft sehr gut und arbeitete gerade in der Abwehr für ihren Torhüter.
Dieser erwischte einen super Tag und hielt einige sehr gute Würfe von Oppum. Natürlich konnte man nicht alles verhindern und somit stand es nach 20min. 9:0 für Oppum. Olympia hatte zwar auch immer wieder die Chance ein Tor zu werfen aber man konnte dem Sturm doch die Nervosität vor dem gegnerischen Tor anmerken. Dafür konnte man schon sehr gut erkennen, dass die Mannschaft gerade im Passspiel einige Fortschritte gemacht hat.
In der zweiten Hälfte dann ein ähnliches Bild. Oppum stürmte, Olympia verteidigte und unser Torhüter hielt was zu halten war. Jetzt kamen aber auch unsere Spieler etwas mehr zum Zug und bei allen war der Jubel groß als das erste Tor für Olympia fiel. Unsere Jungs versuchten es immer wieder, hatten es aber gegen ihre Gegner wirklich schwer. Am Ende stand zwar ein 24:3 auf der Anzeigetafel aber keiner der Spieler oder Trainer ließ den Kopf wegen dieser Niederlage hängen.
Das Trainergespann war im Gegenteil sogar stolz wegen des Kampfwillens der Mannschaft und freut sich sehr auf die nächsten Spiele.