Olympia Fischeln

Am 15.11.2019 kam es zum Duell der beiden „Kellermannschaften“ in Grefrath. Die Ausgangslage war klar. Es traf der Tabellenletzte auf den Tabellenvorletzten. Beide Mannschaften wiesen bis zu diesem Zeitpunkt 0:10 Punkte aus. Das wesentlich bessere Torverhältnis sprach allerdings eindeutig für unsere Jungs. Dementsprechend standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzten.

Wer gedacht hatte, dass unsere D1 den Gegner beherrschen und ein Torfestival abliefern würde, der musste sich verwundert die Augen reiben. Das Spiel wog hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. So sahen die zahlreichen lautstarken Olympia-Eltern ein zerfahrenes Spiel, welches zur Halbzeit mit 8:7 für uns zu Buche stand.

Man weiß nicht, was unser Trainerteam der Mannschaft in der Pause mit auf den Weg gegeben hat, allerdings kamen die jungen Olympianer mit mehr Selbstvertrauen aus der Kabine.

Kontinuierlich wurden die Vorgaben der Trainer umgesetzt und durch das energische Auftreten erzielte unsere Mannschaft ein ums andere Tor. Durch einen 3 Tore-Lauf wurde der Wille des Gegners gebrochen.

Die Führung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und am Ende wurde ein 19:13 Auswärtssieg eingefahren. Dieser Sieg war verdient und sollte der Mannschaft Selbstvertrauen geben. Auch wenn es nicht zu einem Torfestival gereicht hat, so kann man trotzdem zufrieden sein, auch wenn noch nicht alles glatt läuft. Es bleibt noch eine Menge Arbeit für das Trainerteam.

Unsere junge Mannschaft ließ sich nach dem Sieg feiern und die anwesenden Eltern konnten stolz auf ihre „Jungs“ sein. Positiv anzumerken ist ebenfalls, dass sich fast jeder Spieler in die Torjägerliste eintragen konnte und somit eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt wurde.

Gespielt haben:

Tor: Mathieu ; Benno, Jan, Lennart, Niklas, Tim W., Sebastian, Luis, Mecid, Tim M., Maxime-Aurelio, Jens, Mathis und Jannik

Geschrieben von Andreas Franck