Olympia Fischeln

Homepage 04

Mit einer durchschnittlichen Leistung konnten wir uns am gestrigen Samstag gegen die Vertretung aus Osterath durchsetzen. Auch wenn es gegen eine AK Mannschaft ging, deren Ergebnisse am Ende der Saison nicht gewertet werden, wollten wir die Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut machen.

So sah es nach wenigen Minuten auch recht erfolgreich aus. In den Anfangsminuten konnte man den Angriff der Gastgeber kontrollieren und konnten selber nahezu jeden Angriff erfolgreich abschließen. So stand es nach 6 Spielminuten 2:7 und die Gastgeber nahmen die erste Auszeit. Die Osterather konnten dann Rückstand nochmal verkürzen aber am Ende der ersten Halbzeit stand es 14:19.

Gewannt aus den letzten Spielen, in denen man doch recht leichtfertig eine Führung verspielte, ging es in die zweite Halbzeit.
Letztendlich konnte man die Führung über die gesamte zweite Hälfte verteidigen und gewann das Spiel mit 29:33.

Für die Zuschauer war das Spiel auf Grund der vielen Tore sicherlich schön anzusehen aber für die Trainer war die Anzahl der Gegentore zu hoch. Daran gilt es in der nächsten Woche zu arbeiten um den ungeschlagenen Tabellenersten aus Grefrath am nächsten Wochenende ein Bein zu stellen.

Homepage 04Nach dem spielfreien Wochenende und dem abgesagten Spiel gegen Uerdingen, müsste unsere B1 gestern gegen die Gäste aus Süchteln antreten. Das Spiel verlief leider nicht so wie man es sich vorgestellt hat. Von Anfang an lief man einem Rückstand hinterher. Nur insgesamt zweimal im Spiel konnte man in Führung gehen ansonsten lief man einem Torrückstand hinterher.
Gerade in der ersten Halbzeit war die Chancenausbeute nicht gut genug um das Spiel positiv zu entscheiden. So gab es mehrere Chancen aus 6m mehr oder wenige unbedrängt abzuschließen aber leider ließ man diese liegen und Süchteln konnte im Gegenzug ihre Tore erzielen.
Insgesamt war es über die gesamte Distanz ein sehr ausgeglichenes Spiel. Doch leider konnten wir unsere Ausfälle im Kader nicht komplett kompensieren auch wenn es der Rest des Teams gut machte. Für unsere Verhältnisse ungewohnt viele Tore vom Kreis, nach tollem Zuspielen und ein tolles Spiel von unserem Torwart hielten uns lange im Spiel. Aber leider konnten wir den 3 Tore Rückstand nicht mehr egalisieren und so konnten Süchteln zwei Punkte aus Fischeln entführen.

Nächste Woche geht es dann in Lank darum wieder in die Spur zu kommen und den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Homepage 04Einen tollen Handballabend erlebten die mitgereisten Eltern und Trainer gestern in Lobberich. Mit einer herausragenden Leistung in der ersten Halbzeit setzten wir bereits den Grundstein zum Sieg. Eine super Abwehrleistung, kaum Fehler im Abschluss und dazu ein klasse Torhüterleistung waren der Garant für einen niemals gefährdeten Sieg.
Die ersten 4 Spielminuten waren noch ausgeglichen bei einem Spielstand von 3:3. Durch immer wieder in der Abwehr erkämpfte Bälle konnte man das Spiel in wenigen Minuten drehen. In der 10 Spielminute hieß es bereits 8:3 aus Fischelner Sicht und war zu dem Zeitpunkt bereits seit 6 Minuten ohne Gegentor. Zeit für den Trainer der Lobbericher eine Auszeit zu nehmen. Nach der Auszeit konnte man noch mal kurz den Abstand verkürzen und erzielte in der ersten Halbzeit noch 4 weitere Tore. Was zum Halbzeitstand von 7:19 aus Sicht der Gastgeber führte.
Mit 12 Toren Vorsprung ging es dann in die zweite Halbzeit und leider konnte man den Schwung aus der ersten Halbzeit nicht in die zweite Hälfte der Partie mitnehmen. Einige Abstimmungsschwächen in der Abwehr und fehlende Konzentration im Abschluss führten zu einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit. Am Ende trennte man sich mit 19:30 und damit konnten wir uns für die Niederlage im Hinspiel mehr als revanchieren.

Nächste Woche geht es nach Oppum, gegen die man im Hinspiel einen sicher geglaubten Sieg in den letzten Minuten verspielte und man sich mit 30:30 trennte.

Homepage 04In einem spannenden Spiel trennten sich unsere B1 und die JSG DJK/TV Oppum nach einer umkämpften Partie mit einem 25:25 Unentschieden.

Zum Spiel. In der ersten Halbzeit kamen wir insgesamt etwas besser in das Spiel und konnten uns direkt zu Spielbeginn einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten. Diesen konnte Oppum bis zur 11 Spielminute zum 5:5 ausgleichen. Bis zur 18 Minute beim Stand von 8:9 tat sich nicht mehr viel. Nach einem Team Timeout auf unserer Seite und kurzes Wachrütteln konnten wir uns dann bis zur Halbzeitpause wieder einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten.

Mit der Warnung das wir jetzt nicht nachlassen dürfen und das Spiel noch lange nicht gewonnen ist, ging es in die zweite Halbzeit. Leider war die Worte ohne Wirkung und so konnte Oppum in der 30 Spielminute den Ausgleich zum 14:14 schaffen. Unnötige Fehler im Angriff mit daraus resultierenden einfachen Gegentoren waren der Grund. Oppum konnte dann in der 32 Minute das erste Mal in Führung gehen und die selbige bis zur 41 Minute auf 5 Tore ausbauen.

Mit nur noch 9 Minuten auf der Uhr schien es zu diesem Zeitpunkt fast unmöglich noch die Wende zu schaffen. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung und viel Kampf, konnten wir in der 50 Minute noch den Ausgleich zum 25:25 erzielen. Mit keinen 10 Sekunden mehr auf der Spieluhr bekamen wir noch einmal den Ball. Mit zwei schnellen Pässen konnten wir das Spielfeld überbrücken und hatten wenige Sekunden vor Ende des Spieles noch einmal die Möglichkeit das Siegtor zu erzielen. Der Wurf war allerdings zu genau und landete am Pfosten. Am Ende trennte man sich dann mit einem in allem gerechten Unentschieden.
An dieser Stelle noch ein besonderes Lob an unseren Torhüter Laurenz, der sich in der Saison als Ersatz für den abgewanderten Torwart angeboten hat und sich in nur 4 Spielen zu einem starken Rückhalt entwickelt hat. Hierfür ein dickes „RESPEKT“.