Olympia Fischeln

Am Nachmittag des 14.01.2017 spielt Brasilien gegen Polen bei der Handball Weltmeisterschaft der Herren. Aber zur gleichen Zeit spielt eben auch Olympia gegen den Hülser SV, also runter vom Sofa und ab in die Halle am Wimmersweg. Und es hat sich mal wieder gelohnt, die E1 fährt die nächsten 2 Punkte ein. Allerdings muss man dem Gegner aus Hüls eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorrunde attestieren. Die Fischelner legen zwar gut los und führen schnell mit 4 Toren aber Hüls kämpft sich ran und verkürzt zwischenzeitlich bis auf einen Zähler Differenz. Mit 9 zu 6 geht man in die Pause, aus der die Mädchen und Jungen aus dem Krefelder Norden deutlich besser in die zweite Halbzeit starten. Mit hoher Konzentration und mehr Druck im Spiel ist Hüls drauf und dran das Spiel zu drehen, doch eine Auszeit kommt zur richtigen Zeit und scheint den Ansturm der Hülser regelrecht zu brechen. Von hier an läuft das Spiel wieder für Olympia und mit 18:9 ist es am Ende doch noch ein deutlicher Sieg für die Heimmannschaft.

Homepage 04Am heutigen Sonntag musste unsere C1 beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Lobberich antreten. Wenn man die Tabelle liest, schien das für den Gastgeber eine klare Sache zu werden. Die Gäste aus Fischeln konnten aber zu jeder Zeit Paroli bieten. Mit einem 4 Tore Vorsprung für Lobberich, Halbzeitergebnis 10:6, ging es in die Halbzeitpause. Trotz eines 4 Tore Rückstands ging man hohen Hauptes in die zweite Halbzeit und wir konnten Selbige ausgeglichen gestalten. Auch wenn wir zwischenzeitlich auf 3 Tore an die Lobbericher herangekommen sind, ging das Spiel letztendlich mit 22:17 an die Gastgeber.

Nächste Woche geht es dann nach Oppum.

Nach der sehr erfolgreichen Hinrunde verlor die D-Jugend (m) leider auch das zweite Spiel der Rückrunde und hat somit den Start ins Jahr 2017 verpatzt.

Zu Hause gab es am Samstag eine 11:14 Niederlage gegen Oppum D2.

Der Grund dafür war hauptsächlich eine nicht so gute Abwehrleistung wie eigentlich gewohnt. Der Gegner bekam zu viele Torchancen und nutzte diese entsprechend auch für eine Halbzeitführung.

Auch in Spielhälfte zwei konnte man dann den Torrückstand nicht mehr aufholen und ging als geschlagener Gastgeber vom Platz.

Die Chance zur Rückkehr in die Erfolgsspur bietet sich nun am kommenden Samstag auswärts in Kaldenkirchen. Da aber der Gegner momentan auf Platz 3 in der Tabelle steht dürfte diese Aufgabe nicht die leichteste werden...

Spieler: 1 - Dominik, 4 - Filip, 6 - Koray, 7 - Marlon, 8 - Niklas, 10 - Leon, 18 - Sidhant, 19 - Jean Pierre, 20 - Ben, 81 - Can

14